6 8 9 5 7 4 9 29 14 5 8 13 4 6 7 8 6 5 9 4 2 3 3 7 8 11 10 7 4c 1 3 2 1a 3 27 5 2 3 12 1b 4a 28 23 2 2 1a 1 24 26 25 10 5 1 4 2A 1 4a 4 1 1C     Frei             Frei     Frei
Walmendingerhorn-Starzelalpe-Baad
6
Walmendingerhorn Bergstation - Auenhütte
8
Walmendingerhorn - Ochsenhoferscharte
9
Walmendingerhorn - Obere Lüchlea. - Ochsenhofer Sch. - Schwarzwa
5
Walmendingerhorn - Höhenweg Hirschegg
7
Walmendingerhorn - Baad
4
Station Schlappoldsee - Fiderepasshütte
9
Söllereckbahn Bergstation - Fellhorn-Kanzelwand
29
Rund um die Kanzelwand
14
Melköde - Schwarzwassertal
5
Laufbacher Eck
8
Klettersteig - Über Weg 9 erreichbar
13
Karstrundweg
4
Kanzelwand Bergstation über Riezler Alpe nach Riezlern
6
Kanzelwand Bergstation über Kuhgehren und Mittelberg nach Riezle
7
Kanzelwand Bergstation - Fiderepasshütte
8
Ifenplateau - Talstation
6
Hoher Ifen
5
Hindelanger Klettersteig
9
Heuberg- Wäldele - Au - Hirschegg
4
Heuberg zum Walmendingerhorn
2
Heuberg Auenhütte
3
Hahnenköpfle
3
Gottesackerplateau - Wäldele
7
Gottesackerplateau - Mahdtal
8
Fellhorn Gipfel über die Skiflugschanze zur Fellhorn Talstation
11
Bergstation Kanzelwand über den Söllerkopf nach Riezlern
10
Abstieg über Geißfußsattel zur Gaißalpe ODER Niedereck
7
Abstieg über den Gleitweg zum Oytalhaus
4c
× Zwei-Länder-Rundwanderweg
1
Nicht begehbar
Gerade für Familien gibt es im Sommer den herrlichen Rundwanderweg im 2-Länder-Gebiet. Wer also ab Riezlern mit der Bergbahn auf die Kanzelwandbergstation fährt, gelangt über die Obere Alpe Bierenwang auf einem sonnigen Blumenweg zur Station Schlappoldsee der Fellhornbahn. Dort präsentiert sich auf der großen Sonnenterrasse des Bergrestaurants die erste von zahlreichen spektakulären Aussichten. Danach bietet sich die Talfahrt mit der Fellhornbahn hinunter zur Talschau an, wo unter anderem eine 3-D-Diaschau gezeigt wird. Nach anschließender Fahrt zum Fellhorngipfel erwartet die Gäste die dazu passende Bergschau 2037, ein naturkundliches Informationszentrum. Im Sommerkino gibt's einen atemberaubenden Film über die Allgäuer Berge.
Der anschließende kurze Anstieg zum Gipfel wird mit einem tollen Panoramablick ins Kleinwalsertal, nach Oberstdorf und die umliegende Bergwelt belohnt.
Über den Natur-Erlebnispfad Fellhornweg mit seinen 6 Informationssäulen kommen die Erlebniswanderer zur neuen Aussichtsplattform Rote Wand mit ihrem einzigartigen Blick nach Riezlern. Zurück zur Kanzelwand schmecken Kaffee und Kuchen auf der Sonnenterrasse des Panoramarestaurants jetzt nochmal so gut. Mit der Bergbahn geht es wieder hinunter nach Riezlern. Und wer lieber nach Oberstdorf loslaufen möchte? Die Runde lässt sich natürlich auch andersherum begehen...
× Walmendingerhorn -Stutzalpe - Bühlalpe - Mittelberg
3
Nicht begehbar
Von der Bergstation über Blumenwiesen zur Stutzalpe. Hier Einkehr beim Senn möglich. Weiter über die Bühlalpe nach Mittelberg. Guter Weg mit schönem Panorama.
× Walmendingerhorn - Obere Lüchlealpe
2
Nicht begehbar
Auf einem Fahrweg zur bewirtschafteten Senn-Alpe Obere Lüchlealpe
× Vom Gipfel zur Bergstation
1a
Nicht begehbar
Wanderweg zwischen dem Nebelhorngipfel und der Station Höfatsblick.
× Über den Südgrat - von der Berg- zur Gipfelstation
3
Nicht begehbar
Für trittsichere und schwindelfreie Wanderer ist dies eine Variante, den Nebelhorngipfel zu "erklettern".
× Talstation Söllereckbahn - Oberstdorf
27
Nicht begehbar
× Station Seealpe zur Talstation über die Fahrstrasse
5
Nicht begehbar
Abstieg von der Seealpe mit schönem Blick auf Oberstdorf und die umliegenden Berge.
Bei jeder Witterung möglich.

Asphaltierte Alpstraße
× Station Schlappoldsee-Kanzelwandhaus-Fellhorn Talstation
2
Nicht begehbar
Zur Talstation geht es über das Kanzelwandhaus oder über die Schlappoldstraße.

Die anstrengenden Wege sind zum Großteil asphaltiert.
× Station Schlappoldsee-Alpe Schlappold-Fellhorn Talstation
3
Nicht begehbar
Kinderfreundlicher Weg
× Station Schlappoldsee - Alpe Schlappold
12
Nicht begehbar
Sehr kinderfreundlich - Idyllischer Weg vorbei am Schlappoldsee für Kinder ein wahres Paradies zum Toben und Verstecken.

Wer möchte (und im Sommer an einer unserer geführten Wanderungen teilnimmt), kann an der Schlappoldalpe auch zuschauen, wie aus Milch Käse entsteht. Schließlich verbringen fast 90 Kühe ihren Sommer hier oben. Sie geben bis zu 1000 Liter Milch am Tag, die sofort zu würzigem Käse verarbeitet wird.
× Station Höfatsblick zur Station Seealpe
1b
Nicht begehbar
Der Weg führt über eine teilasphaltierte Straße, die teilweise sehr steil und anstrengend ist.
× Station Höfatsblick zum Seealpsee und zurück
4a
Nicht begehbar
Wanderer mit etwas mehr Kondition können zum Seealpsee absteigen. In den Sommermonaten besteht auf halber Strecke die Möglichkeit, auf der Alphütte "Hintere Seealpe" einzukehren.
Bei der Zeitplanung bitte den Rückweg zur Station mit einkalkulieren. Der Abstieg über den Gleitweg ins Oytal erfordert alpine Erfahrung und absolute Trittsicherheit.

{fett}Achtung:{fettende} Kein Abstieg unterhalb des Seealpsees - {fett}Höchste Absturzgefahr!{fettende}
× Söllereck Bergstation - Riezlern
28
Nicht begehbar
Söllereck-Bergstation - Höhenwanderweg nach Riezlern, regelmäßige Rückfahrmöglichkeit zur Söllereckbahn mit dem Walserbus.
× Schönblickweg: Söllereck Bergstation zur Talstation
23
Nicht begehbar
× Rundwanderung Pfannenhölzle
2
Nicht begehbar
Sehr schöne und empfehlenswerte Wanderung mit herrlichem Ausblick auf den Hochvogel, die Allgäuer Berge und das Zugspitzmassiv.
Vielfältige Alpenflora, vom Enzian über Alpenrosen und Anemonen.
× Panoramaweg
2
Nicht begehbar
Ein Schotterweg führt auf ebenem Weg von der Ifenhütte zu einem schönen Aussichtspunkt.
Die Alpenflora ist üppig und erfreut das Auge.
Leicht, ohne Anstieg, mit Ruhebänken, Schotter, Panoramastichweg zum Ausgangspunkt.
× Naturnaher Wanderweg Ifenhütte
1a
Nicht begehbar
Ifenhütte Ifen Talstation, schöner, naturnah angelegter Wanderweg
× Natürlicher Alpenblumenpfad zum Gipfel
1
Nicht begehbar
Auf aussichtsreichem, leicht wanderbaren Lehrpfad, von der Bergstation zum Gipfel.

Die einzigartige Artenvielfalt der Pflanzen entlang des kurzen Weges von der Bergstation zum Gipfelkreuz übersichtlich beschrieben und erklärt.
Der natürliche Alpenblumenlehrpfad führt an mehr als 130 Pflanzen- und Blütenfamilien, jede mit einer kurzen Beschreibung versehen, vorbei.
× Naturerlebnisweg
24
Nicht begehbar
Söllereck - Hochleite - Schwand - Stillachtal, regelmässige Rückfahrmöglichkeit mit dem Birgsauer Bus
× Naturerlebnisweg
26
Nicht begehbar
Söllereck - Hochleite - Schwand - Stillachtal, regelmässige Rückfahrmöglichkeit mit dem Birgsauer Bus
× Naturerlebnisweg
25
Nicht begehbar
Söllereck - Hochleite - Schwand - Stillachtal, regelmässige Rückfahrmöglichkeit mit dem Birgsauer Bus
× Natur- und Erlebnisweg Uff d´r Alp
10
Nicht begehbar
Mehrere Stationen entlang des schönen Rundwanderwegs informieren über Wissenswertes zur Alpwirtschaft und das Leben in den Bergen. Besonders mit Kindern ein schönes Erlebnis am Berg. Auch bei nicht so schönem Wetter empfehlenswert.

Sehr leicht, {fett}familienfreundlich{fettende}
× Kanzelwand Bergstation - Zwerenalpe - Riezlern
5
Nicht begehbar
Bergstation Kanzelwandbahn - Adlerhorst -
Zwerenalpe (nicht bewirtschaftet) - Riezlern
× Ifenhütte zur Talstation über die Forststraße
1
Nicht begehbar
Wer es gemütlich liebt aber dennoch in die mittlere Höhenlage um 1600 Meter vordringen möchte, benützt ab der Bergstation die Fahrstraße durch den Kürenwald. In großen Kehren und ohne großes Gefälle  im Winter ist die Strecke die leichte Skiabfahrt ins Tal  schlängelt sich die 2,5 km lange Straße teils auf Schotter, teils asphaltiert hinunter zur Talstation. Natürlich lohnt es sich oben an der Bergstation umzuschauen und die weiteren Möglichkeiten in Augenschein zu nehmen. Da wäre der Panoramaweg eine willkommene Bereicherung, hier genießt man in einem abseitsliegenden Gebiet die Pflanzenvielfalt und den Ausblick auf Riezlern und die Allgäuer Alpen.
× Höfatsweg: Station Höfatsblick zum Zeigersattel
4
Nicht begehbar
Der gut ausgebaute Wanderweg ermöglicht jedermann, sich die herrliche Aussicht auf den Seealpsee und den Allgäuer "Edelweißberg", die Höfats, zu erwandern.

Auch im Winter mit geeignetem Schuhwerk eine besonders lohnenswerte Wanderung!
× Heuberg - Walmendingerhorn
2A
[]
× Heuberg - Bühlalpe - Baad
1
Nicht begehbar
× Fellhorngipfel zur Alpe Schlappold
4a
Nicht begehbar
Über Schlappoldkopf (Trittsicherheit erforderlich!) Alpe Schlappold und Schlappoldsee zurück zur Fellhorn-Mittelstation
× Fellhorn-Gipfelstation zur Station Schlappoldsee
4
Nicht begehbar
× Barrierefrei - Panoramaweg an der Station Höfatsblick
1
Nicht begehbar
Über den sehr flach angelegten und gut ausgebauten Weg erreichen Sie nach kurzer Wegstrecke einen schönen Aussichtspunkt. Dieser Weg ist rollstuhl- und kinderwagengerecht ausgebaut.
× Allgäu Coaster
geschlossen
× Abstieg von der Station Seealpe ins Tal über den Faltenbachtobel
1C
Nicht begehbar
Der Weg durch den Faltenbachtobel ist dieses Jahr aufgrund von Sanierungsarbeiten gesperrt.
Walmendingerhorn Oase
Wandern in Afrika ist hier nicht nur ein Slogan, sondern ein Versprechen. Vor tausenden von Jahren stieß Afrika auf den eurasischen Kontinent, faltete ein Gebirge auf und formte das heutige Walmendingerhorn.
Nebelhorn auf 1.932m
Fotopunkt aufgrund der Umbaumaßnahmen an der Nebelhornbahn nicht erreichbar!
Kanzelwand Grenzgänger
Auf der Grenze balancieren, das ist auf der Kanzelwand möglich. Aktive Wanderer folgen direkt auf der Grenze dem Weg in Richtung Kanzelwandgipfel.
Ifen Weitblicke
Genießen Sie die sensationellen Ausblicke in Richtung Tirol. Schroffer Stein und kalter Felsen treffen auf warme Sonnenstrahlen und ergeben zusammen eine wunderbare Symbiose.
Heuberg Panorama
Im Herzen vom Kleinwalsertal mit Blick auf Hirschegg und Riezlern. Der Fotopunkt lädt zur Rast ein, bevor es weiter ins nächste Wanderabenteuer geht.
Familienberg Söllereck
Genießen Sie den Blick über Oberstdorf hin zum Nebelhorn. Der Fotopunkt ist aufgrund der Umbaumaßnahmen 2020 nur zu Fuß erreichbar!
Blumenberg Fellhorn
Der Blumenberg der Allgäuer Alpen erblüht im Juli mit Alpenrosen, Glockenblumen und Enzian. Über 120 Blumen- und Pflanzenarten finden auf dem Flysch-Berg den perfekten Nährboden, um zu wachsen und zu gedeihen.
Zwerenalpe
Untere Wies Alpe
× Stutzalpe
geschlossen
× Sonna-Alp
geschlossen
Sölleralpe
Seeweg
× Seealpe Gasthof
geschlossen
× Schwarzwasserhütte
geschlossen
Parkplatz Zaferna
× Parkplatz Talstation
geschlossen
× Parkplatz Talstation
2
geschlossen
Parkplatz Süd
6
offen
Parkplatz Parsenn
× Parkplatz P9
geschlossen
× Parkplatz P8
geschlossen
× Parkplatz Oybele
1
geschlossen
× Parkplatz Nord
5
geschlossen
Parkplatz Heuberg
× Parkplatz Fellhorn Tal
geschlossen
× Parkplatz Faistenoy
geschlossen
Parkplatz
P1
offen
Oberstdorf Ortseingang mit Skibus
× Panoramarestaurant
geschlossen
× P5
geschlossen
× P4
geschlossen
P3
offen
Oytalhaus
Obere Walmendinger Alpe
× Obere Lüchle Alpe
geschlossen
Naturfreundehaus
Mittelalpe
Melköde
× Max Hütte
geschlossen
× Marktrestaurant Station Höfatsblick
geschlossen
Kuhgeren Alpe
× Kletterwald
geschlossen
Innere-Wies Alpe
Innere Stierhof
Ifersgunt Alpe
× Ifenhütte
geschlossen
Hora@Bar
Hochleite
Hintere Seealpe
Hammerspitz-Bar
× Gipfelstuba
geschlossen
× Gipfelrestaurant
geschlossen
× Gipfelrestaurant
geschlossen
Gaststätte Faistenoy
Gasthof Schwand
Gasthof Fellhornstuben
Fidererpaßhütte
× Edmund-Probst-Haus
geschlossen
× Café Walserblick
geschlossen
Bushaltestelle
Bushaltestelle
Bushaltestelle
Bushaltestelle
Bushaltestelle
Bushaltestelle
Bushaltestelle
Bus
Bus
× Bühlalpe
geschlossen
Bergstüble
× Bergrestaurant
geschlossen
Bergkristall
× Berghaus Schönblick
geschlossen
Berghaus am Söller
× Auenhütte
geschlossen
Alpe Schrattenwang
× Alpe Schlappold
geschlossen
Alpe Oberstdorf
× Alpe Obere Bierenwang
geschlossen
× Adlerhorst
geschlossen
× Zaferna-Sesselbahn
geschlossen
× Walmendingerhornbahn
außer Betrieb
× Söllereckbahn I
außer Betrieb
× Söllereck I
außer Betrieb
× Nebelhornbahn Gipfel
C
geschlossen
× Nebelhornbahn
A
geschlossen
× Nebelhorbahn
B
geschlossen
× Kanzelwandbahn
D
außer Betrieb
× Ifenbahn
außer Betrieb
× Heubergbahn
außer Betrieb
× Fellhornbahn II
B
außer Betrieb
× Fellhornbahn
A
außer Betrieb
× Fellhorn Gipfelbahn
C
außer Betrieb
Unbenannt
Unbenannt
Unbenannt
Unbenannt
Unbenannt
Unbenannt
Unbenannt
Vorhersage für heute, den 06.05.21 
Bahnen:    in Betrieb      außer Betrieb 
Wege:    geöffnet    geschlossen
   eigene Wege    externe Wege